FNS plant „Sternmarsch“ für Ostersamstag (30.03.2013)

Gestern machte eine eher unerfreuliche Meldung die Runde: Wie die Mainpost berichtete [1], plant das „Freie Netz Süd“ für den kommenden Samstag den 30.03. eine „Sternfahrt“ mit der Bahn. Vom sächsischen Plauen aus soll es über Hof, Bayreuth und Nürnberg nach Würzburg gehen. In den jeweiligen Städten sollen angeblich Aktionen stattfinden.

Dabei wundert es nicht, dass als Startpunkt dieser „Sternfahrt“ Plauen herhalten soll. Bereits in der Vergangenheit versuchte das FNS in der sächsischen Provinz Fuß zu fassen (AGV berichtete [2]). So stellt das FNS weiterhin die Ausweitung seines Tätigkeitsbereichs unter Beweis. Damit sollen vorallem die faschistischen Tendenzen im Vogtland unterstützt werden und den Konsorten der „ehemaligen“ RNJ („Revolutionäre Nationale Jugend) unter die Arme gegriffen werden.

Da jedoch bisher keine Anmeldung stattgefunden hat und vom FNS auch keinerlei Äußerung über deren geplanten Ausflug veröffentlicht wurde, kann bisher nur spekuliert werden. Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir darüber berichten.

Autonome Antifa Hof

[1] http://www.mainpost.de/regional/franken/Sternfahrt-von-Neonazis-in-Franken-geplant;art1727,7379445 Link 1
[2] http://agv.blogsport.de/2013/01/16/plauen-nazis-demonstrieren-die-stadt-hilft-mit/ Link 2
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.